mifo2024-header-v8-de-190124

24. - 25. April, Frankfurt a. M.

Mittelstandsforum 2024

Im Fokus: Maschinen- und Anlagenbau

FÜR UNTERNEHMEN AUS DEM Maschinen- und Anlagenbau

de-alg-026-020822-icon

Kundenvorträge

Die Horsch Maschinen GmbH berichtet beispielsweise von ihrer SAP S/4HANA Transformation

de-alg-165-020822-icon

Workshops

SAP S/4HANA Transformation, Service 4.0 und EU Data Act im Maschinen- und Anlagenbau
de-alg-046-020822-icon

Themenbühnen

Eigene Bühnen für den Maschinen- und Anlagenbau: Service 4.0 und Auftragsabwicklung inkl. Showcases
de-alg-151-020822-icon

Austausch

Treffen Sie Branchenexpert:innen und tauschen Sie sich zu aktuellen Branchen-Themen aus

WAS SIE ERWARTET: Absoluter Fokus auf Ihre Branche

Zwei Tage voller Impulse, Praxisvorträge, Workshops, Showcases, Lösungs-Demos, Austausch und Networking mit uns, weiteren Expert:innen und mit Verantwortlichen aus anderen Unternehmen! 

Alles dreht sich um die Frage: Wie bleiben Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau in einer digitalen, datengetriebenen und dynamischen Welt erfolgreich und nachhaltig? Wie können SAP und andere Technologien dabei helfen? 

Vorträge & Workshops

Wir haben gesonderte Themenbereiche für unsere Kernbranchen. Im Bereich Maschinen- und Anlagenbau erwarten Sie Kundenberichte zur SAP S/4HANA Transformation, New Work und Commerce & Vertrieb. Darüber hinaus sind an beiden Kongress-Tagen spezifische Themenbühnen für den Maschinen- und Anlagenbau eingerichtet: "Service 4.0: Vom Maschinenhersteller zum Service Provider" sowie "Auftragsabwicklung: ETO, CTO, CTO+".

Mit branchenspezifischen Workshopangeboten zur SAP S/4HANA Transformation, Service 4.0 und dem EU Data Act helfen wir Ihnen, typische Handlungsfelder der Branche Maschinen- und Anlagenbau zu erkennen und erfolgreich sowie zukunftsweisend zu bearbeiten.

Aus der Praxis: Kundenberichte von Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau

24. April | 14:00-14:45 Uhr | Themenbühne "SAP S/4HANA Transformation" Kundenbericht: Die SAP S/4HANA Transformation bei der HORSCH Maschinen GmbH

HORSCH steht für technische und digitale Lösungen für den modernen Ackerbau und ist ein weltweit führender Hersteller von innovativer Landtechnik und modernen Lösungen für die Bereiche Bodenbearbeitung, Aussaat und den Pflanzenschutz. Unser Kunde berichtet über sein erfolgreiches SAP S/4HANA Transformations-Projekt.

Tobias Hermann, Teamleitung SAP & Applikationen, HORSCH Maschinen GmbH

Michael David, Director All for One Germany

24. April | 14:00-14:45 Uhr | Themenbühne "Sicher, produktiv & smart arbeiten" Work better together: Mit Microsoft 365. Ein Praxisbericht des Unternehmens technotrans SE

Erfahren Sie, wie es der technotrans SE gelungen ist, ein modernes Intranet mit SharePoint Online zu implementieren, das entscheidend zur Produktivität und Innovationsfähigkeit des Unternehmens beiträgt. Dieser Praxisbericht beleuchtet Herausforderungen und Lösungen bei der Einführung eines modernen Intranets, das als zentrale Plattform die Unternehmenskommunikation, den Wissenstransfer und die Mitarbeiterbindung nachhaltig verbessert.

Adrian Fietz, Stellvertretender IT-Leiter, technotrans SE
Christof Meyer, Enterprise Workplace Solution Architect, All for One Group SE

25. April | 15:00-15:45 Uhr | Themenbühne "Commerce & Vertrieb" Knackpunkte für einen erfolgreichen agilen Implementierungsmodus - im Onlineshop von EagleBurgmann.

Der international führende Anbieter für industrielle Dichtungstechnik setzt in der Weiterentwicklung seines B2B-Shops auf Agilität. Product Ownerin Vanessa Siemon & Entwicklerin Ellen Burger sprechen über Fokus, Transparenz, Anpassung, Selbstreflektion, multifunktionale Teams & Verantwortlichkeiten. Welchen Arbeitsalltag, agiles Mindset und flexible Budgetverwaltung haben sie etabliert? Sie erhalten 5 konkrete Tipps für einen agilen Wandel.

 

Vanessa Siemon,  IT Service Manager, EagleBurgmann

Ellen Burger, Commerce Consultant, All for One Customer Experience

25. April | 16:00-16:45 Uhr | Themenbühne "Commerce & Vertrieb" Zukunft des Branchenmarketings: Personalisierung und Innovation am Kundenbeispiel Wafios

Entdecken Sie, wie der Maschinenbauer Wafios mit Emarsys das Marketing neu definiert. Erfahren Sie, wie personalisierte E-Mail-Kampagnen eine zielgerichtete und branchenspezifische Kundenansprache ermöglichen. Dieser Vortrag bietet wertvolle Einblicke für Führungskräfte und Spezialisten, die innovative Marketingstrategien in einer digital vernetzten Welt umsetzen wollen.

 

Haiko Raßweiler,  Vice President Marketing, Wafios AG

Thomas Peter, Division Manager IT, Wafios AG

25. April | 16:00-16:45 Uhr | Themenbühne "Sicher, produktiv & smart arbeiten" Praxisbericht Uhlmann Pac-Systeme: Vom Kostenfaktor Büro zum Wertschöpfungstool

​Erhalten Sie einen Einblick in die Transformation der Arbeitswelt bei Uhlmann Pac-Systeme: Erfahren Sie, wie das Unternehmen erfolgreich eine moderne Arbeitsumgebung geschaffen hat, die die Anforderungen des neuen Arbeitens optimal unterstützt. Durch das innovative Bürokonzept werden Flächen effizienter und bedarfsorientierter genutzt. Damit hat sich das Büro vom Kostenfaktor zu einem bedeutenden Wertschöpfungstool für die gesamte Unternehmensgruppe entwickelt.

 

Alexander Schöllhorn,  CFO, Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG

Workshops speziell für den Maschinen- und Anlagenbau

24. April | 16:00-16:45 Uhr | Workshop Raum 1 Der Wandel zum Service-Provider: Technologie, Menschen & Prozesse

Vielleicht haben auch Sie schon die Erfahrung gemacht, dass die Einführung von Technologie allein nicht zu nachhaltiger Veränderung führt.
Warum das so ist und welche zusätzlichen Perspektiven bei einem erfolgreichen Wandel vom Maschinenbauer zum Service-Provider zu berücksichtigen sind, können Sie in unserem Workshop hautnah miterleben und mitgestalten. Diskutieren Sie mit unseren Experten und anderen Maschinenbauern, wie diese Transformation auch bei Ihnen gelingen kann und nehmen Sie Ideen und Impulse mit zurück.

Ulrich Strobel-Vogt, Principal Expert, All for One Group
Andreas Lehner, Head of Innovation, Blue Zone Gmbh

25. April | 11:15-12:55 Uhr | Workshop Raum 1 Der EU Data Act: Chance & Herausforderung zugleich - was bedeutet das neue Regelungswerk für Ihr Unternehmen?

Der EU Data Act wurde m November 2023 beschlossen und tritt Ende 2025 in Kraft: Er verpflichtet Hersteller, die Daten von ihren Maschinen und Produkten erheben, diese den Datenproduzenten, also ihren Kunden, in standardisierter Form zur Verfügung zu stellen. Diskutieren Sie mit unseren Experten, was der EU Data Act für Sie als Hersteller oder Betreiber von Maschinen bedeutet und welche Chancen und Herausforderungen damit verbunden sind.

Andreas Lehner, Head of Innovation, Blue Zone Gmbh
Dr. Daniel Jorde, Teamlead Data Science, avantum consult GmbH

25. April | 14:00-15:45 Uhr | Workshop Raum 3 SAP S/4HANA Conversion im Maschinen- und Anlagenbau: Ihr erster Schritt in der digitalen Transformation. Inkl. Transformations-Roadmap

In unserem Workshop analysieren Sie die SAP S/4HANA Transformation mit unseren Experten und anderen Unternehmen Ihrer Branche: 

  • Wie können Sie Ihre ganzheitliche Roadmap gestalten?
  • Was gilt es – jenseits der technischen Migration – in Bezug auf die Prozesse, Organisation & Kultur zu beachten?
  • Wie können Sie die Conversion für andere Digitalisierungsvorhaben & Prozessverbesserungen nutzen?
  • Wie können Sie von unserer Erfahrung aus über 60 S/4HANA-Projekten profitieren?
Ihr Ergebnis:
  • Impulse zu Ihrer digitalen Transformation
  • Referenz-Transformations-Roadmap mit essenziellen Aspekten für den Maschinen- und Anlagenbau
  • Worauf Sie als Maschinen- o. Anlagenbauer bei der S/4-Transformation achten & was Sie zeitnah vorbereiten sollten
Ulrich Strobel-Vogt, Principal Expert, All for One Group
Markus Koch, Senior Industry Manager Maschinen- und Anlagenbau, All for One Group

Themenbühne "Service 4.0: Vom Maschinenhersteller zum Serviceanbieter"

Mit einem ganzheitlichen digitalen Serviceprozess den notwendigen Wandel im Service vorantreiben, sich damit vom Wettbewerb differenzieren und nachhaltig Wachstum generieren. Wir zeigen Ihnen, wie diese digitale Transformation vom klassischen Maschinen- & Serviceanbieter hin zum Lösungsprovider mittels smarten End-to-End Serviceprozessen erfolgreich gelingt.

24. April | 11:15-12:00 Uhr Fit für die Zukunft mit neuen Geschäftsmodellen

Starker internationaler Wettbewerb, knappe Ressourcen führen zu einem Wandel in der Fertigungsindustrie. Mittelständische Maschinen- & Anlagenbauer müssen ihr Kerngeschäft im Produkt und Servicebereich durch eine gezielte digitale Transformation stärken sowie parallel dazu eine neue digitale Geschäftseinheit aufbauen. Doch wie funktioniert dies, welche Modelle gibt es, welche Risiken entstehen dabei? Und wie spielt dies mit smarten End-to-End Serviceprozessen zusammen? Erfahren Sie alles zu den Erfolgsfaktoren sowie Best Practices in diesem Vortrag.

Dr. Lennard Holst, Bereichsleiter Dienstleistungsmanagement, FIR e.V. an der RWTH Aachen
Ulrich Strobel-Vogt, Principal Expert, All for One Group SE

24. April | 12:10-12:55 Uhr Auf dem Weg zum Service-Provider: Predictive Maintenance als Grundlage für Equipment-as-a-Service

Equipment-as-a-Service ist ein Geschäftsmodell, in dem Maschinen nicht mehr verkauft werden, sondern nur noch deren Output. Die Vorrausetzung dafür ist eine höchstmögliche Verfügbarkeit der Maschinen bei Kunden, die auf maximal effiziente Weise sicherzustellen ist. Das geht nur mit einem voll in die ERP-Prozesse integrierten Predictive Maintenance Ansatz. Wir zeigen die Mehrwerte dieses Geschäftsmodells und wie es sich konkret umsetzen lässt.

Andreas Lehner, Head of Innovation, blue-zone GmbH
Lars Schirmer, Consultant, avantum consult GmbH

24. April | 14:00-14:45 Uhr Smarte Kunden- und Serviceportale mit IoT-Anbindung – die neue Transparenz im Kundenservice 24/7

Wie können Sie Ihre Kunden im B2B Service wirklich begeistern? Mit einem smarten Kunden- & Serviceportal, das die zentrale Plattform für sämtliche Anliegen zu Produkten und Services bildet. Produkte und Ersatzteile sind 24/7 mittels effizienter Ersatzteilsuche anhand 3D-Modelle bestellbar. Mittels IoT-Anbindung und Digitalem Zwilling sind jetzt detaillierte Analysen zur Maschinenwartung ganz einfach und direkt machbar. Wir zeigen, wie.

Riccardo Nalesso, Senior Consultant, All for One Customer Experience GmbH
Andreas Lehner, Head of Innovation, blue-zone GmbH

24. April | 15:00-15:45 Uhr Effizientes Ersatzteilmanagement - ein Praxisbeispiel von AZO

Innovative & einfache Ersatzteilbestellung mittels 3D Model. Erfahren Sie wie AZO, Hersteller von Anlagen und Maschinen für automatisiertes Rohstoff-Handling, das Ordern von Ersatzteilen so einfach wie möglich für seine Kunden gestaltet. Unser Kunde zeigt Ihnen in einer Live Demo wie Serviceanfragen nun ganz rasch gemanagt werden und wie AZO-Kunden all ihre Anfragen zu ihren individuellen Anlagen jederzeit im Blick haben.

Christian Eckel, Technical Management, AZO GmbH & Co. KG 
Tim Baumgartl, New Work Enthusiast, AZO GmbH & Co. KG

24. April | 16:00-16:45 Uhr End-to-End Serviceprozess mit geplantem Field Service Einsatz

Wir zeigen einen integrierten Prozess vom S/4HANA Servicevertrag bis zum SAP Field Service Management Einsatz. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Replizierung des Serviceauftrags über die SAP Standardschnittstelle, Technikereinsatzplanung, mobiler Aufwandsrückmeldung, Servicevertragsabwicklung und Fakturierung.

Johannes Mühlhöfer, SAP Cluster Lead Service, All for One Group SE
Karla Brinkschulte, Senior Consultant, All for One Group SE

Themenbühne "Auftragsabwicklung: ETO, CTO, CTO+"

Engineer to Order (ETO), Configure to Order (CTO) und CTO+ : auf dem Mittelstandforum beleuchten wir die Prozesse der Auftragsabwicklung aus der Perspektive von Projektmanagement, PLM und Customer Experience Management. Erfahren Sie anhand von Live Demos, wie Sie diese Prozesse nahtlos umsetzen und so ein konsistentes, begeisterndes Kundenerlebnis ermöglichen.

25. April | 11:15-12:00 Uhr ETO, CTO, CTO+: Die Prozessmuster im Überblick, und wie sie mit Supply Chain Strategien zusammenhängen

Gerade in mittelständischen Fertigungsunternehmen wird seit einigen Jahren das Prozessmuster "Configure-to-Order" stark diskutiert. Der Kunde soll die Möglichkeit erhalten, Produkte zu individualisieren. Gleichzeitig soll ein Grad an Standardisierung für Effizienz sorgen. Unser Experte gibt einen Überblick über die verschiedenen Prozessmuster und bringt sie mit Supply Chain Strategien (Assemble-to-order, make-to-order) in Zusammenhang.

Christian Kern, Center of Excellence Lead Product & Data, All for One Group SE

25. April | 12:10-12:55 Uhr Projektbasierte Fertigung: Projektmanagement und Angebotsprozess in Engineer-to-Order-Prozessen

Der Schlüssel hinter erfolgreichen Engineer-to-Order-Prozessen (ETO): ein exzellentes Projektmanagement, effiziente Software, durchgehende Daten-Plattformen sowie fehlerfreie digitale Prozesse. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigen wir Ihnen anhand einer Live-Demo. Vom Erheben der Anforderungen über Kosten-, Risiko-, Zeit- und Ressourcenplanung bis zum Vertriebsbeleg – erfahren Sie, wie Sie Ihre Projektmanagement- und Angebotsprozesse optimieren und beschleunigen.


Elisa Fuchs, Cluster Lead Product Lifecycle Management
Cedric Hilland, Senior Consultant, All for One Customer Experience GmbH

25. April | 14:00-14:45 Uhr Konfigurieren statt kopieren: Variantenkonfiguration und Ersatzteilbestellung im Configure-to-Order-Prozess

Mit einem CTO-Prozess werden Hersteller individuellen Kundenwünschen gerecht. Doch wie lassen sich die Produktvarianten im ERP erfolgreich aufbauen? Und für Ihre Kunden im Verkauf erlebbar machen? Der Vortrag beleuchtet, wie Sie in der Variantenkonfiguration effizient Modelle aufbauen und die Stammdaten pflegen. Aus Kunden-Perspektive nehmen wir das Self-Service-Ordering für Ersatzteile in den Fokus. Erfahren Sie, wie Sie dieses in der SAP Commerce Cloud abbilden und eine optimiere Ersatzteilbestellung und Kundenerfahrung gewährleisten.

Jasmin Schmid, Cluster Lead Master Data Governance
Riccardo Nalesso, Solutions Architect, All for One Customer Experience GmbH

25. April | 15:00-15:45 Uhr Kundenwünsche im Fokus: Wie CTO+ Kundenindividualität und Prozesseffizienz vereint

CTO+ vereint die Individualität eines ETO-Prozesses mit der Effizienz eines Konfigurationsszenarios. Doch wie genau funktioniert ein CTO+-Prozess? Wir zeigen anhand eines Beispiels, wie PPM, CPQ, CRM und ERP nahtlos zusammenspielen und eine durchgängige Konfiguration in Angebots- und Auftragsprozess ermöglichen. Erfahren Sie, wie Sie dank der Wiederverwendung von Modulen die Balance zwischen individuellen Kundenwünschen und effizienten internen Abläufen meistern.

Elisa Fuchs, Cluster Lead Product Lifecycle Management
Riccardo Nalesso, Solutions Architect, All for One Customer Experience GmbH

25. April | 16:00-16:45 Uhr Den Übergang wagen: Wie der strategische Wechsel von ETO zu CTO(+) gelingt

Für viele Unternehmen kann der Wechsel von einem ETO zu einem CTO(+)-Prozess zu einem Game Changer werden. Unser Vortrag entmystifiziert die vermeintliche Komplexität von Variantenkonfiguration und zeigt, wie Sie maßgeschneiderte Produkte mit Losgröße 1 effizient erstellen können – mit den Vorteilen, die Standardprodukte bieten. Erfahren Sie, wie der strategische Wechsel von ETO zu CTO(+) gelingt und wie dieser Ihre Produktion transformiert.

Christian Kern, Center of Excellence Lead Product & Data, All for One Group SE

Unser Experte für den Maschinen- und Anlagenbau für Sie vor Ort

Treffen Sie unseren Experten Markus Koch live auf dem Mittelstandsforum und vereinbaren Sie direkt einen persönlichen Termin mit ihm.

Bitte kontaktieren Sie mich bei allen Fragen & Anliegen.

de-alg-echensperger-2316x1054-de-280224
Ruth Echensperger Industry Marketing Manager
mifo-2024-anmeldung-de-150124

INFO & ANMELDUNG

all-for-one-group-de-020623

All for One Group ist führender SAP-Partner im deutschsprachigen Markt mit insgesamt mehr als 3.500 Kunden, v. a. aus den Kernbranchen Maschinen- & Anlagenbau, Automotive sowie Life Sciences & Pharma.

Mit unserer umfassenden Expertise in Prozessberatung, Branchen- und Technologie-Know-how, IT-Beratung und -Services sowie den Lösungen von SAP, Microsoft und IBM leisten wir einen echten Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens in einer digitalen Welt.

Als SAP S/4HANA Conversion Champion und
SAP Cloud Champion kombinieren wir jahrelange Branchenerfahrung und Prozess-Know-how mit unserer SAP-Expertise - das Ergebnis: branchenspezifische Lösungen und Services.